Urbicher Spieler vertreten Deutschland bei der Tchoukball-Europameisterschaft

Von links: Janice Richter, Johann Bärwinkel, Lukas Bärwinkel (Foto: Tobias Pfeifer)

Von links: Janice Richter, Johann Bärwinkel, Lukas Bärwinkel. Es fehlen Elisa Donig und Jannik Montag (Foto: Tobias Pfeifer)

Fünf Tchoukballer der SG Urbich machen sich dieser Tage auf die Reise nach Italien. Dort werden die Europameisterschaften der Sportart ausgetragen. Ab Samstag (28. Juli) spielen zunächst die Junioren um den kontinentalen Titel, anschließend ermitteln die Senioren ihre Meister.

Die SG Urbich ist in drei Nationalmannschaften vertreten. Johann Bärwinkel sowie Jannik Montag erleben in Castellanza nahe der norditalienischen Metropole Mailand ihre internationale Premiere. In der Altersklasse M15 werden sie sich mit den Mannschaften aus Frankreich, Großbritannien, Italien und Ungarn messen. Die Jüngsten sollen bei den European Youth Tchoukball Championships (EYTC) vor allem lernen. Die Gastgeber haben in dieser Altersklasse die Favoritenrolle inne.

Auf eine Medaille darf Johanns Bruder Lukas Hoffen. In der M18 möchte er mit der Auswahl des Deutschen Tchoukball-Verbandes (DTBV) den dritten Platz von der EM-Premiere 2016 wiederholen. Mitbewerber um das Edelmetall sind die amtierenden Meister und Vizemeister aus Italien und der Schweiz sowie Großbritannien und Polen.

Janice Richter und Elisa Donig starten erstmals mit Deutschlands Frauen bei einer Europameisterschaft. Im Turnier mit den favorisierten Mannschaften aus Italien und der Schweiz sowie Frankreich, Großbritannien, Österreich, Spanien und Polen wäre der Einzug ins Halbfinale ein Erfolg.

Die Spiele auf dem Hauptfeld können live im Videostream verfolgt werden. Aktuelle Ergebnisse und Nachrichten gibt’s auf der offiziellen Facebook-Seite zu den European Tchoukball Championships (ETC).

Wir drücken unseren Nationalspielern die Daumen und wünschen ihnen viele tolle Erfahrungen in Italien!