Junioren-Tchoukballer holen EM-Silber nach Urbich

Die M15-Junioren (hier Johann Bärwinkel beim Abschluss im Halbfinale gegen Frankreich) mussten sich nur dem A-Team von Gastgeber Italien geschlagen geben. (Foto: ETBF/FTBI)

Die M15-Junioren (hier Johann Bärwinkel beim Abschluss im Halbfinale gegen Frankreich) mussten sich nur dem A-Team von Gastgeber Italien geschlagen geben. (Foto: ETBF/FTBI)

Mit Silbermedaillen im Gepäck kehren die Spieler der SG Urbich von den Junioren-Europameisterschaften im Tchoukball zurück. Johann Bärwinkel und Jannik Montag von der M15 wie auch Lukas Bärwinkel aus der M18 dürfen sich nun Europavizemeister nennen.

Die beiden Urbicher EM-Neulinge Johann Bärwinkel und Jannik Montag im Kreis mit M15-Trainer Roland Musiol (von links). (Foto: Sylvia Zoch)

Die beiden Urbicher EM-Neulinge Johann Bärwinkel und Jannik Montag im Kreis mit M15-Trainer Roland Musiol (von links). (Foto: Sylvia Zoch)

Beide Auswahlteams des Deutschen Tchoukball-Verbandes (DTBV) spielten eine wirklich starke Vorrunde. In der Altersklasse M15 ging Deutschland nach den Spielen gegen Frankreich, Großbritannien, Ungarn und Italien B als Sieger vom Feld. Nur dem klar favorisierten A-Team der italienischen Gastgeber waren die DTBV-Jungs knapp unterlegen. Das Halbfinale gegen Frankreich war wieder einer klare Sache und endete mit einem deutschen Erfolg. Im Finale mussten die Urbicher Jannik Montag und Johann Bärwinkel wie das gesamte Team die Überlegenheit des schon vor der EM als Favoriten gehandelten A-Teams aus Italien neidlos anerkennen. Schade, dass die Niederlage im Finale mit 33:45 so deutlich ausfiel. Doch die Silbermedaille ist der verdiente Lohn für die monatelange Vorbereitung.

Lukas Bärwinkel (rechts) konnte mit der M18 den Vorrunden-Erfolg gegen Italien im Finale nicht wiederholen. (Foto: ETBF/FTBI)

Lukas Bärwinkel (rechts) konnte mit der M18 den Vorrunden-Erfolg gegen Italien im Finale nicht wiederholen. (Foto: ETBF/FTBI)

Lukas Bärwinkel hatte bei seiner zweiten EM-Teilnahme ebenfalls schon eine Hand am Gold. Mit der M18 gab er in der Vorrunde keinen Matchpunkt ab. Team Deutschland gewann sogar gegen die Favoriten Italien A und Schweiz, aber auch gegen Frankreich, Großbritannien, Polen und Italien B. Nach dem ungefährdeten Halbfinal-Erfolg war im Endspiel erneut Italien A der Gegner. Den 10:19-Rückstand aus dem ersten Drittel konnte Lukas mit seinem Team zwar verkürzen, doch der Sieg ging am Ende mit 46:41 an Italien. Lukas gewann damit seine zweite Silbermedaille bei einer EM. Vor zwei Jahren spielte er in Tschechien noch für die M15, nun ist er auch europäischer Vizemeister der M18.

Am Donnerstag sind zwei weitere Mitglieder der SG Urbich bei der Tchoukball-Europameisterschaft im Rennen. Elisa Donig und Janice Richter gehören zur Frauen-Auswahl des DTBV.  Der Einzug ins Halbfinale wäre für die Mannschaft ein Erfolg. Die Spiele vom Hauptfeld können im Videostream live verfolgt werden. Alle Ergebnisse gibt’s auf der offiziellen Seite der European Tchoukball Championships (ETC).