Kunterbunt gemischt geht es nach Düsseldorf

Alexander Jäger von der SG Urbich (Foto: privat)

Alexander Jäger von der SG Urbich (Foto: privat)

Was für eine Truppe! Zusammengemischt aus Jugend, „Alten“ und Fanta machten sich sieben Spieler zum gemeinsamen Stelldichein nach Düsseldorf zum ersten NRW-Spieltag auf. Die SG Urbich war für drei Spiele in der Gruppe A und ein Platzierungsspiel eingeladen.

Am Anfang taten wir uns in dieser ungewohnten Formierung von Beginn an schwer. Hellwach dagegen waren die angereisten Belgier und nutzen unsere Fehler und ihre fangstarken Spieler um uns auf Abstand zu halten. Am Ende stand es 38:30 für die Fearless Wolves.

Unser nächster Gegner war der Gastgeber, die TBH Düsseldorf (2. Platz). In diesem Spiel merkte man schon zur Halbzeit das es ein harter Kampf wird, um nicht sang und klanglos unterzugehen. Durch motivierende Ansprachen und den Willen nicht aufzugeben, stand es am Ende 29:40.

Das letze Spiel in der Gruppe A bestritt der Trimm Club Essen gegen die Fanta 7 Urbich. Um nicht Gruppenletzter zu werden ging es noch einmal um alles. Da wir uns nun endlich eingespielt hatten, gewannen wir gegen den Sechstplatzierten der vergangenen Deutschen Meisterschaft 31:22.

Bei diesem grandiosen Turnier konnten wir die Lions mit 37:32 im Platzierungsspiel bezwingen und sicherten uns so den 5. Platz.

Vielen Dank an die Veranstalter und die anderen Mannschaften die alle immer fair spielten!

Weiter Informationen gibt es auf der Facebook-Seite des TBH Düsseldorf.

Bericht: Marcel Obstfelder