Von der Thüringenliga direkt auf die internationale Bühne

Das Team Urbich II (grüne Trikots) macht sich bereit, den erwarteten Abschluss zu verteidigen. (Archivfoto: Susann Fromm)

Freiwurf: Das Team Urbich II (grüne Trikots) macht sich bereit, den erwarteten Abschluss zu verteidigen. (Archivfoto: Susann Fromm)

Nichts neues in der Tchoukball-Thüringenliga. So lässt sich das Geschehen des 3. Spieltages zusammenfassen. Unserer erste Mannschaft konnte den Sieg gegen den amtierenden Landesmeister nicht wiederholen. Der ASC Weimar I gewann das Spitzenspiel mit zwei Punkten Vorsprung und führt die Tabelle weiter an. Die SG Urbich I liegt mit vier Zählern weniger auf Rang zwei.

Nach dem Turnier in Weimar gönnen sich die Urbicher Tchoukballer keine Pause. Am kommenden Wochenende (18./19. Januar) treten sie bei der erstmals ausgetragenen offenen Tschechischen Meisterschaft in Prag wieder auf der internationalen Bühne an. Die SG Urbich ist unter den elf Teams das einzige ausländische.

In der Tabelle der Thüringenliga führt der ASC Weimar I weiter vor Urbich I. Der Abstand beträgt nur zwei Punkte.

Die Ergebnisse der Urbicher Mannschaften

SG Urbich IISG Urbich I16:33
ASC Weimar ISG Urbich II38:29
SG Urbich IASC Weimar II43:29
SG Urbich IIASC Weimar II23:43
SG Urbich IASC Weimar I34:36

Alle Ergebnisse und die vollständige Tabelle der Thüringenliga.